.

Herzlich willkommen auf unserer Vereinsseite!

Einzugsbereich hören (Größe: 138 kB; Downloads bisher: 2904; Letzter Download am: 08.11.2017)

Kreiskarte mit Einzugsbereich BSV - 400 Pixel Breite

Hier möchten wir Sie über unsere Arbeit informieren und Ihnen unser Angebot näher bringen.

Bei uns können Sie sich informieren, wenn Sie von einer Augenkrankheit betroffen sind, die zu einer hochgradigen Sehbehinderung oder zu Blindheit führt oder Angehöriger einer betroffenen Person sind.

Wir haben bereits eine Vielzahl an Informationen auf dieser Seite für Sie zusammengestellt. Sollten sie dennoch Fragen haben oder Kontakt zu anderen betroffenen Personen wünschen, kommen Sie einfach zu einem Erfahrungsaustausch in Ihrer Nähe oder rufen Sie uns zu den Telefonsprechstunden an (zur Übersicht ).

Die Treffen können den Betroffenen dabei helfen, mit der Krankheit besser umzugehen. Der Erfahrungsaustausch wird als entlastend und hilfreich empfunden. Die regelmäßigen Treffen mit Menschen, die ähnliche Erfahrungen machen, bieten neben der Kontaktpflege auch die Möglichkeit zum Austausch von Informationen über Ärzte, Optiker, Hilfsmittelfirmen, und vieles andere mehr. Durch das ungezwungene Beisammensein lässt sich gezielt gegen Einsamkeit angehen und Isolation vorbeugen.


Ehrenamtliche Unterstützerin oder Unterstützer gesucht!

Wir suchen eine/n ehrenamtliche/n Helfer/in zur Unterstützung unseres stark sehbehinderten 2. Vorsitzenden. Gesucht wird ein/e unternehmungslustige/n und selbstbewusste/r Mitbürger/in, die bzw. der als Begleitperson zu Erfahrungsaustauschen, Begehungen von öffentlichen Gebäuden, Fortbildungsseminaren und bei der Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen von Tagesveranstaltungen unterstützende Hilfe leistet. Ein Führerschein und PKW wären hilfreich, es wird die übliche KM-Geld-Pauschale gezahlt.

Interessenten melden sich bitte bei Jörg Moses unter 02129-5676871

Ehrenamtliche Unterstützerin oder Unterstützer gesucht!

Karneval 2018 im Rheinland: LVR-Angebote für Blinde und Sehbehinderte

LVR Logo Karneval für Alle

Im Rahmen der LVR-Initiative "Karneval für alle" finanziert der Landschaftsverband Rheinland (LVR) in dieser Session Live-Beschreibungen für blinde und sehbehinderte Menschen, sogenannte Audiodeskriptionen, in Bonn, Köln und Mönchengladbach.

 

>> weiterlesen

Erfahrungsaustausch in der DRK Cafeteria!

Der Blinden- und Sehbehindertenverein für den Kreis Mettmann e.V. trifft sich ab dem 14.11.2017 erst ab 15 Uhr in der DRK Cafeteria, Wordenbecker Weg 51, zu seinem monatlichen Erfahrungsaustausch. Es sind alle Betroffenen von einer Augenerkrankung und ihre Angehörigen herzlich willkommen.

Die Treffen können den Betroffenen dabei helfen, mit der Krankheit besser umzugehen. Der Erfahrungsaustausch wird als entlastend und hilfreich
empfunden. Die regelmäßigen Treffen mit Menschen, die ähnliche Erfahrungen machen, bieten neben der Kontaktpflege auch die Möglichkeit zum Austausch von
Informationen über Ärzte, Optiker, Hilfsmittelfirmen, und vieles andere mehr. Durch das ungezwungene zusammen sein gehen wir gezielt gegen Einsamkeit und Isolation an.

Bei Fragen wenden Sie sich an Tamara Ströter unter 02051-605898 oder informieren sich auf unserer Seiten www.bsv-Kreis-mettmann.de.

Erfahrungsaustausch in der DRK Cafeteria!

WAZ-Artikel: Was Sehbehinderten den Alltag erleichtert

Optiker Burkhard Furch und die Vorsitzenden des BSV für den Kreis Mettmann informierten über Geräte, die das Leben erleichtern. Folgender Link führt zum informativen Artikel in der WAZ: https://www.waz.de/staedte/velbert/was-sehbehinderten-den-alltag-erleichtert-id212206109.html

 

WAZ-Artikel: Was Sehbehinderten den Alltag erleichtert

extraRadiO - Neue Beiträge

Unter der Rubrik extraRadiO finden Sie wieder neue Beiträge. Diesmal zwei Interviews - zum einen mit Herrn Dr. Wolfgang Anft von der Tandemgruppe Weiße Speiche und zum anderen mit Frau Renate Reys zum Thema Barrierefreies Badezimmer.

extraRadiO - Neue Beiträge

Aktionstage zur Woche des Sehens 2017

Mittwoch, 11.10.2017 von 10-17 Uhr

beim Low Vision Optiker Burkhard Furch - Optik Möller (Grünstraße 11, Velbert)
Informationen und Hilfsmittel aus dem Verein

Samstag, 14.10.2017 von 10-13 Uhr

in der Stadtbibliothek Mettmann (Am Königshof 13)
Link zur Veranstaltung

Aktionstage zur Woche des Sehens 2017

extraRadiO - Neue Beiträge

Unter der Rubrik extraRadiO finden Sie wieder neue Beiträge. Diesmal ein Interview mit der Behindertenbeauftragten der Stadt Erkrath Marion Kremerius und ein Beitrag zur Lebenden Bibliothek.

extraRadiO - Neue Beiträge

Bundestagswahl 2017 - Wahlhilfen sichern demokratische Grundrechte

Das Recht auf Teilnahme an freien, gleichen und geheimen Wahlen gehört zu den Grundpfeilern unserer Demokratie. Deshalb stellen die Blinden- und Sehbehindertenvereine NRW auch zur kommenden Wahl des Bundestages am 24.09.2017 den blinden und sehbehinderten Wahlberechtigten Wahlhilfepakete zur Verfügung. Der Bund unterstützt die einheitliche Gestaltung der Stimmzettel für die Nutzung der Schablone.

Ein Wahlhilfepaket enthält eine Stimmzettelschablone aus Karton sowie eine Audio-CD. Die CD beinhaltet eine Anleitung zur Handhabung der Stimmzettelschablone sowie die vollständigen Texte der Stimmzettel der einzelnen Wahlkreise in NRW.

Die Schablone hat die Form einer Mappe, in die der Stimmzettel eingelegt wird. Durch die runden Öffnungen über den zu markierenden Kreisen können blinde und seh-behinderte Menschen ihre Stimme abgeben. Welche Kandidatinnen und Kandidaten bzw. welche Partei zu den jeweils auf der Schablone in Großdruck und Punktschrift nummerierten Öffnungen gehören, ist der Audio-CD zu entnehmen.

An jedem Stimmzettel wurde die rechte obere Ecke abgetrennt, damit der Stimmzettel selbständig korrekt eingelegt werden kann.

Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. stellt die Schablonen her, die Arbeitsgemeinschaft der Blinden- und Sehbehindertenvereine in Nordrhein-Westfalen (BSV NRW) übernimmt die Verteilung. Die Kosten werden vom Bund erstattet, so dass

>> weiterlesen

Erfahrungsaustausch in der DRK Cafeteria!

Der Blinden- und Sehbehindertenverein für den Kreis Mettmann e.V. trifft sich ab dem 12.09.2017 ab 12 uhr in der DRK Cafeteria, Wordenbecker Weg 51, zu seinem monatlichen Erfahrungsaustausch. Es sind alle Betroffenen von einer Augenerkrankung und ihre Angehörigen herzlich willkommen.
Die Treffen können den Betroffenen dabei helfen, mit der Krankheit besser umzugehen. Der Erfahrungsaustausch wird als entlastend und hilfreich empfunden.

Die regelmäßigen Treffen mit Menschen, die ähnliche Erfahrungen machen, bieten neben der Kontaktpflege auch die Möglichkeit zum Austausch von Informationen über Ärzte, Optiker, Hilfsmittelfirmen, und vieles andere mehr. Durch das ungezwungene zusammen sein gehen wir gezielt gegen Einsamkeit und Isolation an.

Bei Fragen wenden Sie sich an Tamara Ströter unter 02051-605898 oder informieren sich auf unseren Seiten www.bsv-kreis-mettmann.de.

Erfahrungsaustausch in der DRK Cafeteria!

Unterwegs auf heimischen Gewässern!

43 Mitglieder inklusive ihrer Begleitungen, des Blinden- und Sehbehindertenvereins für den Kreis Mettman e.V. machten sich am Samstag den 19.08.2017 auf den Weg von Hilden über Mettmann, Wülfrath und Velbert zum Anleger Villa Hügel am Baldeneysee. Dort bestiegen wir pünktlich das Schiff und es lag eine 6 stündige "5 Schleusenfahrt" zum Rhein-Herne-Kanal vor uns.

Der Kapitän informierte uns unterhaltsam über die Sehenswürdigkeiten links und rechts an den Ufern, die technischen Daten zu den Schleusen erfuhren wir ebenfalls.
Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Zu Mittag gab es

weiterlesen

  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
Sie sind hier
Sie sind hier: www.bsv-kreis-mettmann.de